Newsletter Mai 2019

Bodenmodellierungsarbeiten

Seit Dezember 2018 laufen die Bodenmodellierungsarbeiten in der Wasserstadt Aden. In den östlichen Baufeldern werden die dort zwischen 2016 und 2018 zwischengelagerten Böden von ihrem Bewuchs befreit. Diese Böden nennt man Bodenmieten. Bevor die Bodenmieten nun an der gewünschten Stelle eingebaut werden, werden sie bodenmechanisch und bodenchemisch untersucht. Dies ist wichtig um Sicherzustellen, dass der Boden keine chemischen Belastungen aufweist und später die notwendigen Dichtewerte für eine Bebauung erzielt werden. Daher erfolgt der Bodeneinbau nach dem Schichtprinzip. Schicht für Schicht wird der Boden an der gewünschten Stelle aufgetragen, verdichtet und hierbei glatt gezogen. Der Bodenaufbau beginnt im Osten, da hier die größten Bodenmassen eingebaut werden müssen. Diese werden später die Ufer des Adensees bilden.

2019-05-07FlächenaufbereitungSesekeFoto: Einbau der Bodenmasse mit Bodenmieten im Hintergrund

 

Baustraßen

Um die Beeinträchtigungen durch Bauverkehre möglichst gering zu halten wurden 2016 bis 2018 auf dem Gelände zahlreiche Bodenmieten angelegt, welche nun für den Erdaufbau genutzt werden können. Neu angelegte, interne Baustraßen auf dem Gelände sichern einen störungsfreien Verkehr ohne Nutzung des öffentlichen Straßenraums. Erst ab 2020 ist wieder eine externe Belieferung mit Böden vorgesehen. Auch diese erfolgt über eine gesonderte Flächenzufahrt von der dann wieder bereitstehenden Jahnstraße aus um die Anwohner im Bereich der Rotherbachstraße möglichst wenig zu beeinträchtigen.

2019-05-07BaustraßeOst-WestFoto: Baustraße

 

Bürgerinformation:

Durch die Stadt Bergkamen wurde ein Info-Telefon eingerichtet, an welches sich die Bürgerinnen und Bürger mit Fragen, Anregungen und Beschwerden wenden können. Das Info-Telefon ist während der üblichen Geschäftszeiten der Verwaltung besetzt. Die Kontaktdaten lauten:

Stadt Bergkamen

Planung, Tiefbau, Umwelt

Doris Laube     

Telefon 02307 965-329

E-Mail: d.laube@bergkamen.de