WASSERSTADT ADEN

Lebendige Vielfalt am See

Interaktiver Rahmenplan
Rahmenplan
Mit Hilfe des Rahmenplans können Sie sich einen Überblick über die verschiedenen Lagen und Quartiere in der Wasserstadt Aden verschaffen:

Mit dem Interaktiven Rahmenplan können Sie sich ganz intuitiv einen Überblick über die verschiedenen Lagen und Quartiere in der Wasserstadt Aden verschaffen. Klicken Sie einfach auf den Bereich des Rahmenplans der Sie interessiert.

Panorama-Kai

Auf dem Panorama-Kai entsteht ein Premiumstandort für das Wohnen am und auf dem Wasser. Ein Großteil dieser exklusiven Grundstücke ermöglicht es, dass Sie Ihr neues Zuhause mit dem Boot ansteuern können.

Portofino-Viertel

Umgeben vom Wasser wird hier der Traum vom eigenen Zuhause wahr. Am Ende des Gartens schließt sich ein Gemeinschaftsgrün bzw. eine Grünfläche an mit direktem Blick aufs Wasser. In den rautenförmigen Quartieren entstehen individuell gestaltete Stadthäuser mit kleinen Nachbarschaften. Individuelle Hausformen im Rahmen eines Gestaltungsleitfadens sind realisierbar.

Aden-Boulevard

Entlang des Adensees sind gemischt genutzte Baufelder vorgesehen, die Gewerbe, Wohnen und Einzelhandel beherbergen werden.

Seebrücke

An der Seebrücke ist die Quartiersversorgung mit Einzelhandel, Dienstleistungs- und Gesundheitseinrichtungen sowie anderen Infrastrukturangeboten geplant.

Adensee

Die Marina mit ihren Liegenplätzen und Bootsanlegern und den hochwertig gestalteten Plätzen verleiht dem Adensee einen hohen Freizeitwert.

Adenpark

Der Adenpark der Wasserstadt Aden bietet eine Erholungsfläche mit hoher Freizeitqualität. Der Park zeichnet sich durch seine großzügigen Spielbereiche, Spazierwege sowie seinen Ausblick über die Wasserstadt und ihr Umland aus.

Download

Hier haben Sie die Möglichkeit, den aktuellen Rahmenplan und den aktuellen Bebauungsplan der Wasserstadt Aden zu beziehen:

Rahmenplan
Bitte klicken Sie zur Vergrößerung auf die Miniaturabbildung. Innerhalb des Plans können Sie den gewünschten Bereich durch Klicken vergrößern und die Pfeiltasten zur Navigation verwenden.

Außerdem steht der Plan hier als PDF zum Download bereit.
Rahmenplan (2 MB)
Bitte klicken Sie zum downloaden auf die Miniaturabbildung.
Bebauungsplan
Bitte klicken Sie zur Vergrößerung auf die Miniaturabbildung. Innerhalb des Plans können Sie den gewünschten Bereich durch Klicken vergrößern und die Pfeiltasten zur Navigation verwenden.

Außerdem steht der Plan hier als PDF zum Download bereit.
Bebauungsplan (3 MB)
Bitte klicken Sie zum downloaden auf die Miniaturabbildung.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website des Sachgebietes für Stadtplanung, Demographie, Umwelt der Stadt Bergkamen »
Lebendige Vielfalt in Seequartieren
In der Wasserstadt Aden entstehen verschiedene Quartiere. Diese unterscheiden sich in ihrer Gestaltung, ihren Themen und ihren Hausformen voneinander. So ist für jeden Geschmack etwas dabei. Gleichzeitig werden Qualitäten und Werte für Bauherren und Bewohner sichergestellt.

Panorama-Kai

Der Panorama-Kai wird wie eine Halbinsel von Wasser umgeben sein. Er bildet das Bindeglied zwischen dem Adensee und dem Datteln-Hamm-Kanal. Nur über eine Stichstraße erreichbar und mit größeren Grundstücken bildet er das besondere Wohnquartier in der Wasserstadt. Hier wird es zu beiden Seiten individuelle Häuser am Wasser geben. Als Bautypus sind überwiegend freistehende Seevillen vorgesehen. Die Grundstücke werden überwiegend großflächig sein. Als Besonderheit besteht die Möglichkeit an festgelegten Stellen im See – nach einem gesonderten Genehmigungsverfahren durch die Bezirksregierung Arnsberg – schwimmende Häuser zu errichten.
Panorama-Kai - Modelldarstellung
Portofinoviertel - Modelldarstellung

Portofino Viertel - Urlaub an der Tagesordnung

Die Lebendigkeit und Anmutung des Viertels wird bestimmt vom Vorbild Portofino in Italien. Das Zusammenspiel der Farben und Häuser vermittelt den südländischen, mediterranen Charme. Regionale Stilelemente wie Fassaden, Dachformen, Fenster und Sonnenschutz werden in die Wasserstadt Aden übertragen. Großzügige, jeweils den Wasserflächen zugewandte Grünbereiche – Buchten genannt – bieten im Zusammenspiel mit einer aufgelockerten Villenbebauung aus Einzel- und Doppelhäusern den Bewohnern die Möglichkeit der Begegnung und Entspannung. An den Zuwegungen zum Dattel-Hamm-Kanal entstehen Stadthäuser mit kleinen Nachbarschaften. Individuelle Hausformen sind im Rahmen eines Gestaltungsleitfadens realisierbar.

Seebrücke - Bindeglied zwischen See und Gracht

Wie der Name schon sagt, versteht sich das Quartier Seebrücke als Verbindungsteil zwischen dem aktiven, lebendigen Boulevard mit Promenade und den ruhigen, charaktervollen Wohnquartieren. Die Lage ist markant am Kopf des Adensees und am Entree zur Gracht. An der Seebrücke ist die Quartiersversorgung mit Einzelhandel, Dienstleistungs- und Gesundheitseinrichtungen sowie anderen Infrastrukturangeboten geplant. Die Seebrücke ist das Quartier der kurzen Wege. Alles ist zu Fuß erreichbar
Seebrückenquartier - Modelldarstellung
Modelldarstellung des Aden-Boulevards

Aden-Boulevard

Der Aden-Boulevard bildet die zentrale Ost-West-Achse in der Wasserstadt, die alle Quartiere miteinander verbindet. In bester Lage am Adensee und Datteln-Hamm-Kanal entstehen Flächen für attraktive Freizeit- und Tourismusangebote, wie z.B. Hotel, Wellness und Gastronomie. Im weiteren Verlauf des Aden-Boulevards entstehen Grundstücke für Büro- und Gewerbenutzungen, Sport-, Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten sowie Gastronomie. Eine besondere Quartiersqualität stellt die Kombination von Wohnen und Arbeiten in unmittelbarer Wasserlage dar.

Adenpark

Der Adenpark bietet Besucherinnen und Besuchern eine Erholungsfläche von hoher Freizeitqualität. Insbesondere Familien mit Kindern finden hier einen grünen Erholungsbereich. Großzügige Spielbereiche, Spazierwege und Ausblicke über die Wasserstadt und die Lippeaue bis ins Münsterland werden vielfältige Freizeitnutzungen ermöglichen.

Adensee

Der Adensee ist das zentrale Gestaltungselement der Wasserstadt Aden und ein Alleinstellungsmerk-mal für dieses Wohnprojekt. Er ist rund 780 m lang und 80 m breit und hat eine Fläche von etwa 6,2 ha. Er findet seine Fortsetzung in einer ca. 600 m langen und 0,35 m tiefen Gracht. Der Adensee wird zu einem Ort der Erholung. An vielen Stellen führen Seeantritte Besucherinnen und Besucher direkt ans Ufer. Ein Kaffee, ein Eis oder ein Abendessen mit Blick über den Adensee – all das wird möglich sein. Die einzigartige Verbindung zwischen See und Datteln-Hamm-Kanal ermöglicht es zudem das gesamte europäische Kanalnetz von hier aus mit dem Schiff zu befahren. Gäste können an einer öffentlichen Anlegestelle Rast machen. Bewohnerinnen und Bewohner am See haben die Möglichkeit ihr Grundstück mit dem Boot über den Adensee zu erreichen. Alle Grundstücke am See haben einen eigenen Uferbereich. Private Bootsanleger sind möglich. Als architektonische Besonderheit wird es Ufervillen über dem Wasser und schwimmende Häuser geben.
Top